Kreatives Schreiben: Jetzt einsteigen!

Bild: Anke Engelmann
Bild: Anke Engelmann

Wir freuen uns über Zuwachs, über Schreibbegeisterte, die gern schreiben und mit der Sprache spielen wollen.

 

 

 

 

 

 

Weihnachten? Neujahr? War da was? Wupps!, sind die Feiertage wieder vorbei, der Alltag hat uns fest im Griff, alles wie gehabt, nur dass man sich jetzt eine neue Jahreszahl antrainieren muss.

Am 20. Januar beginnt eine neue Runde kreatives Schreiben. Präsenz und vor Ort! Live und analog! Es gilt 3G. Wie immer in Arnstadt, diesmal wahrscheinlich im 3. Stock. Der Kurs läuft zunächst bis zu den Osterferien im April, damit er nicht so teuer ist, weil sich bisher nur wenige angemeldet haben (Zaunspfahl!). Wenn noch welche dazukommen (Doppel-Zaunspfahl!!) können wir verlängern und wie immer bis zu den Sommerferien durchmachen.

 

ACHTUNG: Teilnahme nur mit ggg: geimpft, genesen oder getestet. Hinweis für die, die ungeimpft sind: Die Tests müssen jeweils aktuell sein und von jemandem extern bestätigt. Auch ein Nachweis von der Arbeit ist möglich.

 

Treffpunkt: jeden Donnerstag (außer in den Ferien) von 18 bis 19.30 Uhr

in der VHS Arnstadt

Am Bahnhof 6

99310 Arnstadt

 

Anmeldung unter:

Telefon: 03 62 8-61 07-0

anmeldung@vhs-arnstadt-ilmenau.de

www.vhs-arnstadt-ilmenau.de


unser erstes Buch: Voilá!

Gruppenbild mit Eisbär vereint gesammelte Werke aus fast acht Jahren Passwort Pegasus. Das Buch kostet 10 Euro, kann über die VHS bezogen werden und ist im Buchhandel erhältlich.

Interessiert? Bestellen hier!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kreatives Schreiben ist offen, ist Spiel und Spaß, setzt auf den Prozess, nicht das Ergebnis. Im besten Fall nimmt es den Schreibenden Hemmungen, unterstützt  und stärkt und weckt die Freude, etwas zu erschaffen.
  Zu welchen literarischen Ergebnissen das führen kann, zeigt die vorliegende Textauswahl aus sieben Jahren Kreatives Schreiben an der VHS Arnstadt-Ilmenau. Beim Lesen klingen hin und wieder Themen an, die die gemeinsame Arbeit der Gruppe unterstreichen, mitunter künden Gedichte von spielerischen Schreibaufgaben. Das Gros der Texte geht jedoch darüber hinaus und zeigt ganz unterschiedliche, eigenständige literarische Stimmen ohne Kitsch und Verklärung. Texte, die nicht nur Lesevergnügen bereiten und zum Nachdenken anregen, sondern auch Lust machen, selbst zu schreiben.


Pegasus-Lesung in Neusiß

Pegasus? Gut aufgestellt.

Publikum?: Sehr zahlreich. Sehr aufgeschlossen. Sehr gut gelaunt.

Moderatorin?: Unglaublich charmant!

Stimmung? Super!

Spaß? 100 Prozent.

Wiederholung beabsichtigt? Unbedingt!

 


Kunst trifft Poesie

Pegasus beim Kunstsymposium Kleinbreitenbach

Pegasus beim Kunstsymposium Foto: A. Engelmann
Pegasus beim Kunstsymposium Foto: A. Engelmann

Am 4. August 2016 waren wir beim diesjährigen Kunstsymposium eingeladen. Tolle Lesung! Tolle Texte! Tolle Zuhörer! Und die Moderatorin (nicht im Bild): einsame Spitze!


Bei der Verleihung des Literaturpreises Foto: A. Engelmann
Bei der Verleihung des Literaturpreises Foto: A. Engelmann

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine traurige Nachricht:

Am 29. Mai 2016 ist Gudrun gestorben.